Benzin im Blut: Influencer Marketing für McCulloch

Tiefer, lauter, schneller – so müssen Autos. Zumindest, wenn sie die legendäre Tuningschmiede von Jean Pierre Kraemer aus Dortmund verlassen.

Wir konnten den Star-Tuner davon überzeugen, sein Portfolio zu erweitern und sich für unseren Kunden McCulloch ein neues Pferd in den Stall zu stellen. Rasenmäher-Porn inklusive. Das Video ist seit dem 1. April auf dem Youtube-Kanal „JP Performance“. Bereits nach wenigen Tagen hat es über 700.000 Klicks und fast 30.000 Likes erhalten. Damit ist das Rasenmäher-Tuning erfolgreicher als viele Auto-Videos auf dem Kanal.

Tesla P100D, Golf 7 GTI, BMW M6 GT3 oder Mercedes C63 AMG – Jean Pierre Kraemer (36) frisiert sie alle, die Autos der Superlative. Und künftig auch Rasentraktoren. Pünktlich zum Start in die Gartensaison überrascht Deutschlands bekanntester Autotuner auf seinem YouTube-Kanal „JP Performance“ mit seinem neuesten Tuning-Projekt: dem Premium-Rasentraktor M200-107TC von McCulloch.

Angelehnt an den sogenannten „Car Porn“-Trend, bei dem Autos auf sozialen Kanälen besonders ästhetisch in Szene gesetzt werden, kündigt der PS-Profi in seinem jüngsten Video an: „Wir machen jetzt etwas, das es in der Geschichte des deutschen Youtube noch nie gab: den ersten Rasenmäher Porn.“ Wie genau das Traktor-Tuning aussehen wird, verrät JP Kramer seinen mehr als 800.000 Youtube-Abonnenten aber vorerst nicht.

Update vom 12.04.2017: Der „Rasenkiller“ im neuen Look: